Die Geschichte von KEUCO


Vom ursprünglichen Marktführer für Bad-Accessoires bietet KEUCO heute ein großes Sortiment an Armaturen, Accessoires, Spiegelschränken, Waschtischen und Badmöbeln. Der unermüdliche Wille sich stetig zu verbessern und die Neugierde, Fähigkeiten in neuen Bereichen zu entdecken, treibt das Unternehmen seit jeher an.

1879
Die KEUCO Unternehmensgruppe hat ihren Anfang mit der Gründung der Firma TURK + BOLTE in Iserlohn.

1953
Firmengründung der Paul Keune & Co. KG. Auf einer Produktionsfläche von 400 qm fertigen sechs Mitarbeiter Standardbeschläge für Badezimmer.

1959
Erstmals erzielt das Unternehmen einen Umsatz von 1 Million DM.

1960
Bau des ersten eigenen Fabrikgebäudes.

1961
Entwicklung der ersten eigenen Serie DE LUXE.

1962
Markteinführung hochwertiger Metallspiegelschränke.

1963
Beginn der Internationalisierung in Belgien.

1967
Entwicklung der Serie ELEGANCE – mit über 40 Mio. verkauften Artikeln die erfolgreichste Serie der Welt.

1975
Luigi Colani entwickelt das erste revolutionäre Bad-Design in Deutschland mit Accessoires, Licht und Spiegeln von KEUCO.

1984
Aus der Firmenbezeichnung Paul Keune & Co. KG wird die KEUCO GmbH & Co. KG.

1986
Übernahme des größten Wettbewerbers TURK + BOLTE.

1988
Markteinführung von Badmöbeln.

1995
Übernahme der Metallwarenfabrik TWICK + LEHRKE in Gütersloh, Marktführer für Spiegelschränke in Deutschland und Neubau des Warenverteilzentrums.

2001
Eröffnung des KEUCO Design- und Kompetenz-Forums für Schulungen von Handel und Handwerk.

2002
Markteinführung von wasserführenden Armaturen.

2003
Markteinführung des Care-Programms für barrierefreie Badezimmer.

2005
Erstes Komplettbad EDITION 300 (Armaturen, Accessoires, Spiegelschränke, Waschtische und Badmöbel).

2007
KEUCO zählt laut einer Studie zu den besten 100 Arbeitgebern in Deutschland.

2008
Übernahme der Firma LUDEWIG in Bünde, Hersteller von Möbeln.

2011
Einführung der erfolgreichen Badeinrichtung EDITION 11, Design Dominik Tesseraux.

2012
Eröffnung des Technik-Forums für technische Produktschulungen aller KEUCO Kompetenzbereiche.

2015
Markteinführung der innovativen Armaturenserie IXMO.

2017
KEUCO produziert mit 500 Mitarbeitern an drei Standorten und erzielt einen Jahresumsatz von 126 Millionen Euro.